Museen in der Eifel

eine Auswahl pro Region

Umgebung Aachen

Heimbach, Naturerlebniszentrum
Mensch und Natur in der Eifel sind Schwerpunkt der Ausstellung, die unter anderem über die heimische Tier- und Pflanzenwelt sowie über das Leben im Niederwald informiert.

Heimbach, Wasser-Info-Zentrum Eifel
Hier können Sie die heimische Wasserwelt in großen Aquarien begutachten sowie alles andere über Wasser in der Eifel erfahren.

Heimbach, RWE-Industriemuseum und Jugendstil-Kraftwerk Heimbach
Vom Flaschenwärmer bis zum Zigarettenanzünder finden sich hier historische Elektrogeräte aller Art. Wechselnde Kunstausstellungen.

Nideggen, Burgenmuseum
Die mittelalterliche Burg als Wohnhaus und Wirtschaftsmittelpunkt wird dargestellt. Im Burgverlies wird eine Gefangenschaft akustisch demonstriert.

Übrige Museen in Aachen:

Düren, Leopold Hoesch-Museum
Heimbach, Wasser-Info-Zentrum-Eifel
Langerwehe, Töpfereimuseum
Raeren, Töpfereimuseum
Stolberg, Museum in der Torburg
Stolberg, Zinkhütter Hof

Umgebung Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler, Römervilla
Bad Neuenahr-Ahrweiler, Stadtmuseum
Bonn Rheinisches Landesmuseum

Remagen, Römisches Museum
Rheinbach, Glasmuseum
Sinzig, Heimatmuseum

Umgebung Adenau

Adenau, Heimat- und Zunftmuseum
Bachem, Winzermuseum
Nürburg, Rennsportmuseum

Umgebung Bad Münstereifel / Mechernich

Bad Münstereifel, Apothekenmuseum
Im Gebäude der 1806 eingerichteten Schwanen-Apotheke eröffnete der Förderkreis für Denkmalpflege 1997 das Apotheken-Museum. Die Ausstattung der Räume, der Kräutergarten und die „Riechstraße“ im 1. Obergeschoß vermitteln dem Gast auf vielfältige Weise einen Einblick in die alte Apotheke.


Bad Münstereifel, Ausstellungs- und Atellierhaus am Golfplatz
Matthias Hürten & Gäste; Gemälde, Plastiken und Künstlertische. Täglich geöffnet nach telefonischer Absprache. www.matthias-huerten.de   

Bad Münstereifel, Heimatmuseum
Komplett eingerichtete Arbeitsräume und Wohnstuben aus den letzten Jahrhunderten. Sammlungen aus Stein-, Kelten-. Römer- und Frankenzeit, Fossiliensammlungen. Eingerichtet im Romanischen Haus aus dem Jahre 1167.

Bad Münstereifel, Handwebmuseum
Ausstellung rund ums Spinnen, Spulen und Weben, zusätzlich Kunstausstellungen.

Bad Münstereifel, Matronenheiligtum
Der Tempelbezirk mit nennenswerten Überresten der Gebäude kann ganzjährig besichtigt werden. Zufahrt über die Landstraße von Bad Münstereifel nach Zingsheim (Hinweisschild "Archäologisches Denkmal" beachten). Der Zutritt ist unentgeltlich.

Bad Münstereifel, Römische Kalkbrennerei
Diese Kalkbrennerei mit sechs Öfen war von ca. 150 bis 300 n. Chr. tatsächlich in Betrieb. Rund 60 Arbeiter arbeiteten einst hier. Die Kalkbrennerei mit sechs Öfen war von ca. 100 bis 300 n. Chr. tatsächlich in Betrieb. Rund 60 Legionäre arbeiteten einst hier. Der hier produzierte Stückkalk (4000 Zentner pro Monat) wurde in der gesamten Provinz Niedergermanien verbaut. Nördlich der Alpen ist die Kalkbrennerei Iversheim einzigartig.

Bad Münstereifel, Spielzeugmuseum
Die Sammlung zeigt Tiere, Figuren, Nussknacker, und Räuchermännchen; auch Städte, Burgen, Pyramiden, Fahrzeuge und ganze Bauernhöfe in Miniatur dokumentieren den Einfallsreichtum der Drechsler, Schnitzer und Maler, die diese kleinen und inzwischen seltenen Erzeugnisse des Kunsthandwerks hergestellt haben.

Euskirchen, Stadtmuseum
Kulturhistorische Wechselausstellungen. Ausstellung zur Stadtgeschichte ist geplant.

Kommern, Rheinisches Freilichtmuseum
In mehreren Baugruppen sind im Original erhaltene Wohnhäuser, Ställe, Werkstätten und Windmühlen aus den Regionen Eifel, Bergisches Land, Westerwald und Niederrhein zu besichtigen. Alte Handwerke werden vorgeführt, viele Sonderveranstaltungen.

Mechernich, Besucherbergwerk „Grube Günnersdorf“
Der Bleierzabbau in Mechernich hat die Stadt und die Umgebung über Jahrtausende geprägt. In einem restaurierten alten Stollen kann man sich ein Bild vom Bergbau und dem Leben der früheren Bergleute machen.

Zülpich, Römerthermen
Museum zur Geschichte der alten Bördestadt Zülpich. Die Ruine der römischen Thermen zählt zu den eindrucksvollsten nördlich der Alpen.

Übrige Museen in Bad Münstereifel:

Euskirchen RIM
Flamersheim, Feuerwehrmuseum
Mechernich, Bergbaumuseum

Umgebung Bitburg

Bitburg, Kreismuseum
Modernes Heimatmuseum. Nach Themen gegliedert bietet es interessante Einblicke in die Geschichte der Eifel, Themem u.a. Römerfunde und bäuerliches Leben. www.kreismuseum-bitburg-pruem.de

Übrige Museen in Bitburg:

Bitburg, Haus Beda
Speicher, Heimatmuseum

Umgebung Blankenheim

Blankenheim, Eifelmuseum
Landschaft, Natur und Menschen des Kreises Euskirchen werden in ihrer historischen Entwicklung vorgestellt.

Blankenheim, Karnevalsmuseum
Darstellung der jahrhundertealten Karnevalsbräuche in der Eifel und speziell in Blankenheim, wo jedes Jahr ein „Geisterzug“ am Karnevalssamstag umzieht.

Umgebung Daun

Daun, Vulkanmuseum
Feurige Einblicke. Dem Besucher werden hautnahe Erlebnisse vulkanischer Tätigkeit geboten. Die erdgeschichtliche Entwicklung der Vulkaneifel wird gezeigt.

Übrige Museen in Daun:

Manderscheid, Heimatmuseum
Manderscheid, Maarmuseum
Neroth, Mausefallenmuseum
Niederkail, Peter-Zirbes-Haus
Strohn, Vulkanhaus
Traben-Trarbach, Mittelmoselmuseum

Umgebung Gerolstein

Gerolstein, Mausfallenmuseum
Das Museum präsentiert die Geschichte des Drahtwarengewerbes über den Zeitraum von den 1830er Jahren bis in die 1970er Jahre.

Gerolstein, Naturkundemuseum


Das Museum gibt einen Einblick in die erdgeschichtliche Vergangenheit des Eifler Raumes. Zu besichtigen sind eine Mineraliensammlung, Fossilien des Gerolsteiner Raumes, eine Dauerausstellung zum Eifelvulkanismus und steinzeitliche Funde aus dem Gerolsteiner Raum.

Gerolstein, Villa Sarabodis/Erlöserkirche
Die Grundmauern und eine teilweise rekonstruierte Hypokaustenheizung einer römischen Villa rustica sind zu besichtigen. In einem kleinen Museum, dem Ältesten im Kreis Daun, sind die Fundstücke aus den Grabungen ausgestellt.

Nettersheim, Naturschutzzentrum
Im Hauptgebäude und in der Alten Schmiede geben Ausstellungen zu den Lebensräumen der Eifel, Geologie & Fossilien und Archäologie ein Bild von Geschichte und Natur der Region. Außerdem vermittelt ein farbenprächtiges Korallenriff-Aquarium einen Eindruck davon, wie es in der Eifel vor etwa 380 Mio. Jahren ausgesehen hat, als die Eifel ein tropisches Meer war.www.nettersheim.de

Umgebung Koblenz

Koblenz, Landesmuseum
Maria Laach, Naturkundemuseum
Mayen, Eifelmuseum
Mendig, Deutsches Vulkanmuseum
Winningen, Wein-und Heimatmuseum

Umgebung Kronenburg

Jünkerath, Eisenmuseum
Losheim-Hergersberg, Krippana

Umgebung Monschau

Monschau, Rotes Haus Stiftung Scheibler-Museum
Das Rote Haus ist Beispiel für die bürgerliche Wohnkultur in der Eifel im 18. und 19. Jahrhundert.

Monschau, Oldie Monschau
Historische Automobile, Motorräder und Landmaschinen, wie sie in der Eifel früher zum Einsatz kamen.

Monschau, Brauerei Museum
150 Jahre Braukunst im historischen Brauhaus. Handwerksbrauerei mit einer Sammlung alter Brauerei-Gerätschaften. Besichtigung des historischen Felsenkellers, der 1830 in einen Schieferberg gesprengt wurde.

Eupen, Forstzoologisches Museum
Eupen In verschiedenen Dioramen werden viele der heimischen Pflanzen und Tiere in ihrem natürlichen Umfeld gezeigt.

Lammersdorf, Bauernmuseum
Bauernküche, Wohn- und Schlafstube sowie Stallungen und Werkstatt eines Eifeler Bauernhofes aus der Zeit um 1900.

Naturkundliche Bildungsstätte Nordeifel
Darstellung der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Übrige Museen in Monschau:

Monschau, Druckereimuseum Weiss
Botrange Centre Nature
Eupen, Haus Ternell
Eupen, Stadtmuseum

Umgebung Prüm

Prüm, Museum
Die mittelalterliche Burg als Wohnhaus und Wirtschaftsmittelpunkt wird dargestellt. Im Burgverlies wird eine Gefangenschaft akustisch demonstriert.

Übrige Museen in Prüm:

St. Vith, Heimatmuseum ZV

Umgebung Schleiden / Hellenthal

Gemünd, Walderlebniszentrum
Landschaftsentwicklung, Bauerntum und der Wald im Kermeter sind Schwerpunkte der Ausstellung.

Hellenthal, Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“
1,5 Kilometer Langer Stollen, in dem die frühere Bergbautechnik dargestellt ist. Auch geologische Grundlagen zur Entstehung des Schiefergebirges werden erklärt.

Hellenthal, Ars-Tecnica
Größte digitalgesteuerte Modellbahnanlage Europas. Zusätzlich wird eine Sonderausstellung gezeigt. Unter dem Motto "Spielen, Lernen, Erfinden" können die Besucher Holz- , Stein- und Metallbaukästen, eine Sammlung ab 1900, sehen.

Hellenthal, Ars-Krippana
Eine der größten und bedeutendsten Krippenausstellungen Europas.

Übrige Museen in Schleiden:

Rescheid, Besucherbergwerk

Umgebung Trier

Fell, Besucherbergwerk Barbara-Hoffnung
Unter Tage demonstrieren lebensgrosse Figuren die mühevolle Arbeit der "Leyenbrecher" (Dachschiefergerbleute). Fachkundige Führer erklähren die Geschichte und Technik des Schieferbergbaus und der Weiterverarbeitung zu Dachschieferplatten.

Konz, Freilichtmuseum Roscheider Hof
Überregionales Volkskunde- und Freilichtmuseum, das auch den Bereich der Eifel in seiner Sammlungstätigkeit abdeckt.

Trier, Spielzeugmuseum

Übrige Museen in Trier:

Trier, Dom- und Diözesanmuseum
Trier, Museum Simeonstift
Trier, Rheinisches Landesmuseum
Bergweiler, Eifel-Heimatmuseum
Bernkastel-Kues, Moselweinmuseum
Schweich, Molitorsmühle
Zemmer, Heimatmuseum


Vorstehende tabellarische Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

X