Bad Münstereifel

Bad Münstereifel ist geradezu herrlich, mit seinen schönen, intakten, mittelalterlichen Stadtmauer . Es ist fast eine romantische Stadt und zieht viele Touristen an, die mit den notwendigen touristischen, Einrichtungen begleitet werden.

Die interessantesten Gebäuden und Restaurants befinden sich auf, oder in der Nähe der Hauptstraße, mitten in der Mitte eines Baches, in einem Bett aus alten Kaimauern. Die romanische Stiftkirsche, Beispiel mit zwei runden Türmen, ist definitiv etwas Besonderes. In der Nähe befindet sich in der Division Kuriositäten, eine echte Heino Fanshop, mit all den CDs des Sängers, Heino-Sekt, Heino-Haselnusstorte und andere seltsame Gegenstände, mit Heino Rathaus Café nebenan.
Auch hier ist das Blut-rot lackierte alte Rathaus mit gotischen Bögen, einschließlich der Durchgang. Auf der Hauptstraße ist ferner das geräumige, helle St. Donatus von 1670 (beschädigt im Zweiten Weltkrieg und dann restauriert). Darüber hinaus sollten Sie unbedingt einen Spaziergang entlang der alten Stadtmauer mit ihren vielen Türmen machen. In den Überresten ist ein Café-Restaurant mit Terrasse.

Neben wirklich schönen alten Fachwerkhäusern, süd-holländischen Stil, Häuser aus Stein und Ziegel. Tourist Information finden Sie in der Apotheke oder in das Museum an der Hauptstraße .

Historisches Idyll an der Erft

Bad Münstereifel. Zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist das historische Bad Münstereifel. Ob der Bummel durch Altstadt oder Fußgängerzone, das abwechslungsreiche Sportangebot oder der facettenreiche Kulturgenuss – die romantische Kur- und Urlaubsstadt erfüllt jeden Freizeitwunsch.

Der Astropeiler Stockert

Die vollbewegliche Parabolantenne aus dem Jahre 1957, ursprünglich für militärische und wissenschaftliche Forschungszwecke genutzt, ist sonntags von 14-18 Uhr für Besucher geöffnet.

Das Apotheken-Museum

In der historischen Schwanen-Apotheke (1806 bis 1994) lädt zu einer faszinierenden Reise durch die Welt der Heilmittel ein: die Offizin (seit 1806 nahezu unverändert ist), das Labor (19. Jh.) und die Materialkammer mit „Riechstraße“ erzählen gelebte Geschichte.
Geöffnet Di-Fr 14-17 Uhr, Sa/So/Feiertage 11-16 Uhr.

Mehr Museen in der Eifel

Ubernachtungen in Bad Munstereifel
 

Mehr Info:  Bad Munstereifel

X