Schleiden und Kall

Schleiden:

Ein Luftkurort inmitten von Hochwald und Bergen.
Die mittelalterliche Burg aus dem 12. Jahrhundert wurde nach einigen Umbauten ein schloßartiger Wohnbau.Beeindruckend ist die spätgotische einstige Schloßkirche mit Glasfenstern aus dem Jahre 1535. Auch dort zu sehen sind ein Marmorsarkophag aus dem Jahre 1621 und eine König Orgel aus dem Jahre 1770.

www.schleiden.de

Kall:

Sehenswert und anziehend sind die in Kall vorhandenen Reste der Ruine Stolzenburg. Reste eines Römeraquädukts sieht man zwischen Sötenich und Urft..

Weitere Informationen zu den Resten des Römeraquadukts finden Sie unter:

www.soetenich.den   oder    www.kall.de/

Unterkünfte in Schleiden



X